Kategorie

Unkategorisiert
Die Bundesdruckerei hat derzeit akute Lieferschwierigkeiten aufgrund außergewöhnlich hoher Bestellzahlen. In der Regel dauert die Ausstellung eines neuen Passes zwei Wochen. Derzeit betragen die Auslieferungszeiten bis zu acht Wochen. Mal eben schnell einen neuen Pass vor der nächsten Ferien- oder Geschäftsreise zu beantragen, ist folglich nicht möglich. Bitte stellen Sie sich bei der Beantragung auf...
Seit dem 01.07.2024 gibt es ein neues Online-Portal, über welches Entsendungen nach Tschechien gemeldet werden können. Dies gilt ab sofort und ersetzt die bisherige Meldung über Formular-Versand per E-Mail. Das Portal wird vom tschechischen Ministerium für Arbeit und soziale Angelegenheiten zur Verfügung gestellt und ist unter dem Link https://www.mpsv.cz/app/suip-vysilani-zamestnancu/ erreichbar. Angeblich soll dieses Portal eine...
Kai Mütze spricht im Interview mit Johannes Förster vom Verein für Sozialpolitik, Bildung und Berufsförderung e. V. u. a. zu den Themen Workation, Remote Working, Fachkräftemangel, Fachkräfteeinwanderung und den Wandel der (globalen) Arbeitswelt. Hören Sie hier den Beitrag: Ausländische Fachkräfte gewinnen und halten! – VSB Akademie der Wirtschaft Kassel (vsb-nordhessen.de)
Vorläufige Regelung für die Einstellung und Einreise von ausländischen Mitarbeitern israelischer Unternehmen – gültig bis 06. September 2024 Vorläufig kann die Einstellung von halbprofessionellen (nicht fachkundigen), qualifizierten oder ungelernten ausländischen Arbeitnehmern aus bestimmten Ländern mit einer vorherigen Genehmigung erfolgen. Die Einreise nach Israel muss bis zum 06. September dieses Jahres erfolgen. Bei dieser Regelung handelt...
Zum 01.06.2024 trat mit der Einführung der Chancenkarte der letzte Teil des neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetzes in Kraft. Auf der einen Seite erleichtert die Chancenkarte Drittstaatsangehörigen die Arbeitssuche in Deutschland. Auf der anderen Seite bietet die Chancenkarte auch Unternehmen die Möglichkeit, ihre Kandidaten in einem persönlichen Bewerbungsgespräch oder durch Probearbeiten kennenzulernen. Für die Einreise nach Deutschland mit...
Expats und die Lebenshaltungskosten im Ausland – Hohe Kosten für Unternehmen erschweren die Flexibilität im Global Mobility Die Lebenshaltungskosten sind ein wichtiges Merkmal bei der Auswahl des Standortes für internationale Fachkräfte. In welcher Stadt auf der Welt es sich am besten lebt, wird häufig mit der Frage nach den Lebenshaltungskosten der Expatriates verbunden. Nach einer...
Krankmeldung im Auslandseinsatz
Was sollten und müssen Arbeitgeber tun, wenn ihre Mitarbeiter während der Entsendung krank werden? Welche Rechte und Pflichten haben Arbeitnehmer? Wenn ein Arbeitnehmer im Ausland erkrankt, sind verschiedene Aspekte zu beachten, die zum Teil bereits vor dem Auslandsaufenthalt geregelt werden sollten. Zum einen kommt es darauf an, ob der Arbeitnehmer in ein EU/EWR-Land/Schweiz oder in...
Urkundenübergabe an Absolventen der Weiterbildung zum HR Global Mobility Manager (IHK)
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! Ein herzlicher Glückwunsch ging am 6. Juni 2024 an die Absolventinnen und Absolventen Weiterbildung zum HR Global Mobility Manager (IHK). Die Urkunden- und Zertifikats-Übergabe fand im Restaurant Il Convento in Kassel statt. Sechs der acht Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren anwesend, Timo Gasparini vertrat den Kooperationspartner IHK Frankfurt. Das IAC-Team wurde...
Arbeitsbehörde Luxemburg verschärft Kontrollen
Luxemburg: Arbeitsbehörde führt vermehrt Kontrollen durch Die luxemburgische Arbeitsbehörde (ITM) hat bekannt gegeben, dass im Jahr 2023 Bußgelder in Höhe von insgesamt 8,9 Millionen Euro wegen nicht ordnungsgemäßer Entsendung von Arbeitnehmern an Unternehmen verhängt wurden. Im Vergleich zu 2022 haben die Aktivitäten der Arbeitsbehörde zugenommen, von etwas mehr als 10.000 Kontrollen im Jahr 2022 auf...
Litauen unterzeichnet Multilaterales Rahmenabkommen Telearbeit
Litauen unterzeichnet als 21. Staat das Telearbeitsübereinkommen Das Multilaterale Rahmenabkommen bei gewöhnlicher grenzüberschreitender Telearbeit gilt seit dem 1. Mai 2024 auch für Litauen und ermöglicht es Arbeitnehmern, unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 49,99 % ihrer Arbeitszeit in Form von Telearbeit in ihrem Wohnsitzstaat zu verbringen und gleichzeitig im Arbeitgeberstaat sozialversicherungspflichtig zu bleiben. Neben Deutschland haben...
1 2 3 29

Sondernews/Merkblätter

Neues Portal zur EU-Registrierung bei Entsendungen nach Tschechien
11. Juli 2024
Kai Mütze im Podcast des VSB
10. Juli 2024
Israel Updates
4. Juli 2024
Updates Fachkräfte-Einwanderungsgesetz: Einführung der Chancenkarte
21. Juni 2024
Was kostet die Welt?
19. Juni 2024
Krank im Auslandseinsatz als Expatriate – was tun?
14. Juni 2024

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X