Brexit „es wird ernst“– die Auswirkungen für HR / Online-Seminar

Mai 2021

202111Mai10:0013:00Brexit „es wird ernst“– die Auswirkungen für HR / Online-Seminar10:00 - 13:00 Online-Seminar

Seminar Details

Mit Ablauf des 31.01.2020 ist der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU wirksam geworden. Gleichzeitig ist für einen Übergangszeitraum bis zum 31.12.2020 ein Austrittsabkommen in Kraft getreten, welches für diese Übergangsphase spezifische Regelungen für EU-Bürger und Staatsangehörige des Vereinigten Königreichs beinhaltet. So wird das Vereinigte Königreich bis zum 31.12.2020 weiterhin wie ein EU-Mitgliedsstaat behandelt. Was aber passiert ab dem 01.01.2021? Mit dem Ablauf der Brexit-Übergangsfrist wird sich einiges für Unternehmen ändern, die geschäftlich im Vereinigten Königreich bzw. in Deutschland aktiv sind. Auch für Geschäftsreisen, Montagetätigkeiten und Entsendungen wird es neue Regelungen und Vorschriften geben. In unserem Business Lunch zeigen wir Ihnen neben den aktuellen Übergangsregelungen insbesondere auch die Aspekte auf, die Sie ab 01.01.2021 in Bezug auf grenzüberschreitende Tätigkeiten beachten müssen. Auch verdeutlichen wir, wo für Ihr Unternehmen Handlungsbedarf besteht, um Ihren erhöhten Fürsorgepflichten als Arbeitgeber nachzukommen. 

Inhalte:

  • Arbeitnehmerfreizügigkeit
  • Aufenthaltsrecht
  • Sozialversicherung
  • Steuerliche Aspekte
  • Arbeitsrecht
  • Anerkennung von Qualifikationen

Seminarziel:

Dieses Seminar beschäftigt sich mit den Konsequenzen aus dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU. Aufgezeigt werden die möglichen Folgen für internationale Mitarbeitereinsätze von und nach Großbritannien. Den Teilnehmern wird ausführlich aufgezeigt, welche rechtlichen Veränderungen eintreten und wo sich Human Resources drauf einstellen müssen.

Methoden:

Fachvortrag mit Diskussionsrunde unter Einbezug der aktuellen Rechtslage

Datum

11. Mai 2021 (Dienstag) 10:00 - 11. Mai 2021 (Dienstag) 13:00

Veranstaltungsort

Online-Seminar

Zielgruppe

Projektverantwortliche, Fach und Führungskräfte, Personalleiter/innen, Personalreferenten und -referentinnen, Global Mobility Manager, die operativ und administrativ mit der Betreuung von Auslandssachverhalten betraut sind.

 Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Referenten

  • Gregor Wetekamp

    Gregor Wetekamp

    Senior Consultant IAC Unternehmensberatung GmbH

    Senior Consultant IAC Unternehmensberatung GmbH

  • Kai Mütze

    Kai Mütze

    Geschäftsführer IAC Unternehmensberatung GmbH GmbH

    Kai Mütze ist ein ausgewiesener Experte in allen Fragen des internationalen Personalmanagements. Er ist der führende Repräsentant der IAC Unternehmensberatung GmbH.

    Geschäftsführer IAC Unternehmensberatung GmbH GmbH

Anmeldung

Preis €290,00

Personen Anzahl -1 +

Preis Gesamt (exkl. MwSt.) €290,00

Fragen zur Anmeldung
X
X
X