IAC-International-Assignment-Consulting-Seminar-Header-1

Seminar: 12 Monate Brexit – Steigende Hürden für HR Global Mobility

Keine aktuellen Seminare

Seminar Details

Ein Jahr nach dem Brexit werden die Auswirkungen bei Mitarbeitereinsätzen in UK für HR Global Mobility deutlich. Das Einreiserecht hat sich verändert und auch in der sozialversicherungsrechtlichen Absicherung zeigen sich zunehmend Anwendungsprobleme. Die neuen Rechtsvorschriften verändern Geschäftsreisen, Montagetätigkeiten und Entsendungen. Wir zeigen Ihnen die aktuellen rechtlichen Aspekte auf und berichten aus der Anwendungspraxis. Auch verdeutlichen wir, wo für Ihr Unternehmen Handlungsbedarf besteht, um Ihren erhöhten Fürsorgepflichten als Arbeitgeber nachzukommen.

Inhalte

  • Arbeitnehmerfreizügigkeit – nicht mehr für UK
  • Aufenthaltsrecht – VISA-Verfahren für längerfristige Einsätze
  • Sozialversicherung – Basisfälle vs. Ausnahmeregelung
  • Steuerliche Aspekte – DBA-Regelungen
  • Arbeitsrecht – Notwendige vertragliche Regelungen
  • Anerkennung von Qualifikationen – Zwingendes Muss bei langfristigen Einsätzen

Seminarziel

Dieses Seminar beschäftigt sich mit den Konsequenzen aus dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU. Aufgezeigt werden die möglichen Folgen für internationale Mitarbeitereinsätze von und nach Großbritannien. Den Teilnehmern wird ausführlich aufgezeigt, welche rechtlichen Veränderungen eintreten und womit sich HR Global Mobility beschäftigen muss.

Zielgruppe

Projektverantwortliche, Fach und Führungskräfte, Personalleiter/innen, Personalreferenten und -referentinnen, Global Mobility Manager, die operativ und administrativ mit der Betreuung von Auslandssachverhalten betraut sind.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Methoden

Fachvortrag mit Diskussionsrunde unter Einbezug der aktuellen Rechtslage

Referenten

Kai MützeKai Mütze
Geschäftsführer IAC Unternehmensberatung GmbH

Jetzt anmelden

Keine aktuellen Seminare

Anstehende Veranstaltungen

Dezember 2022

X
X
X