Probleme bei Zahlung der Premium Delivery Fee

Wer bei einer Visumbeantragung die postalische Zustellung seines Reisepasses durch UPS auswählt, muss eine Gebühr in Höhe von 18,02 Euro entrichten. In den US-Konsulaten in Deutschland gibt es derzeit Probleme bei der Online-Zahlung der Premium-Zustellgebühr.

Wenn Sie beim Bezahlungsvorgang eine Fehlermeldung erhalten und nicht auf die Bezahlseite gelangen können, senden Sie bitte einen Screenshot der Fehlermeldung  per E-Mail an die Kundendienstmitarbeiter des Visa-Antragsdienstes, um die weitere Vorgehensweise zu erfragen: technical.support@ustraveldocs.com.

Bei dringenden Einreiseplänen wird empfohlen, die Zustelloption im Visa-Profil auf „Persönliche Abholung“ umzustellen, damit die technischen Probleme bei der Online-Bezahlung umgangen werden.

Ähnliche Beiträge

Aktuelle Informationen zur Einreise

USA: Abschaffung Einreisestempel im Reisepass

Einreisestempel am Flughäfen werden immer seltener Sie reisen in die USA ein und wundern sich, weshalb bei einigen Flughäfen keine Einreisestempel in den Reisepass gestempelt werden? Die USA entwickelt sich im Rahmen der Digitalisierung auch...
The White House Podium

USA-Einreise: Beschränkung für ESTA-Reisende

Kuba-Aufenthalt führt zur Abweisung an der Grenze Trotz ESTA-Genehmigung wurden in letzter Zeit Reisende vermehrt an der US-Grenze abgewiesen. Grund dafür waren Aufenthalte in Kuba innerhalb der letzten Jahre.

Sondernews/Merkblätter

USA: Abschaffung Einreisestempel im Reisepass
14. November 2022
USA-Einreise: Beschränkung für ESTA-Reisende
18. Oktober 2022
Der IAC Dressage Cup
18. Oktober 2022
US Visa: Kürzere Wartezeiten in US-Konsulaten
5. Oktober 2022
EU – Aussetzung Visa-Abkommen mit Russland
4. Oktober 2022
IAC unterstützt Jugendförderung im Handball
13. September 2022

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X