Änderungen des Visabeantragungs-Prozesses für Reisen nach China

Seit dem 10. Mai 2019 müssen Visa-Anträge für die Volksrepublik China nur noch online über das China Visa Application Center (www.visaforchina.org) gestellt werden. Die alten Anträge sind nicht mehr gültig.

Nach Ausfüllen des Antrags wird dieser persönlich vom Antragsteller unterschrieben und nach vorheriger Terminvereinbarung in einem Visa Application Center eingereicht.

Der neue Antrag umfasst in ausgedruckter Form 8 Seiten (im Vergleich: bisher waren es 4 Seiten), da umfangreichere Informationen beispielsweise zu Familie oder Beruf abgefragt werden. Es ist möglich, dass Antragsteller zu Video- und Anrufaufnahmen oder Inhalten von E-Mails Fragen beantworten müssen. Das Formular ist nur auf Chinesisch oder English verfügbar. Des Weiteren muss ein biometrisches Passfoto hochgeladen werden. Bitte beachten Sie hierbei die besonderen Anforderungen.

Außerdem wurde zum 10. Mai 2019 die Same-Day-Bearbeitung von Visumanträgen eingestellt. Neben der Standardbearbeitung (4 Werktage) wird es zukünftig eine Expressbearbeitung (3 Werktage) oder optional eine Urgent Bearbeitung (2 Werktage) geben.

Empfohlene Artikel

IAC International Assignment Consulting

Grenzüberschreitende Leiharbeit: EuGH konkretisiert Merkmal der gewöhnlichen Tätigkeit

Aufgrund von in der Regel deutlich geringeren Abgabensätzen als in westeuropäischen Ländern, werden Leiharbeitnehmer (insbesondere aus dem osteuropäischen Ausland) im Niederlassungsland des Verleihunternehmers und nicht im Einsatzland sozialversichert.
Globus

Expatriates in Kriegsregionen

Wichtige Hinweise für Unternehmen In der aktuellen Krise um den Ukraine-Russland-Krieg wird deutlich, wie geopolitische Risiken und veränderte Sicherheitsumgebungen die Gefahren-Lage für Expatriates beeinflussen. Unternehmen sind in der Pflicht, Ihre Mitarbeiter entsprechend vorzubereiten und abzusichern.

Sondernews/Merkblätter

Unfall mit Job-Rad kann Arbeitsunfall sein
3. August 2022
Gesetzlicher Mindestlohn am 01.07.2022 auf 10,45 Euro gestiegen
3. August 2022
Grenzüberschreitende Leiharbeit: EuGH konkretisiert Merkmal der gewöhnlichen Tätigkeit
2. August 2022
Neufassung des Auslandstätigkeitserlasses
29. Juli 2022
EU-Parlament stimmt globalem Mindeststeuersatz zu
14. Juli 2022
Auslandsbeschäftigung: Honorarvertrag als Gestaltungsmöglichkeit zur arbeitsvertraglichen Entsendung
12. Juli 2022

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X