Ausbildung als wichtige Maßnahme gegen den Fachkräftemangel

Die IAC freut sich sehr, ihre Auszubildende Nele Fritze willkommen zu heißen!

Nele startete am 1. August 2023 mit ihrer Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement und freut sich sehr auf ihre neuen Aufgaben, die ihren Schwerpunkt im Vertrieb und Marketing sowie der Assistenz haben werden.

Kai Mütze, Geschäftsführer der IAC: „Die Ausbildung junger Menschen ist uns eine Herzensangelegenheit und im Zuge des Arbeitskräftemangels ein ganz wichtiger Schritt. Wir bilden zielgebunden aus und übernehmen unsere Auszubildenden nach dem Abschluss sehr gern. Auch für das Ausbildungsjahr 2024 haben wir Stellen ausgeschrieben und freuen uns über Bewerbungen für die Ausbildungen im Büromanagement sowie Dialogmarketing.“

Die aktuellen Stellenausschreibungen sind hier zu finden: https://i-a-c.de/ausbildung-uebersicht/

Ähnliche Beiträge

Updates Staatsangehörigkeitsrecht

Dauerhafte Bleibeperspektive in Deutschland Mit dem neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetz soll Deutschland für internationale Fachkräfte attraktiver werden. Doch auch die Bleibeperspektive in Deutschland spielt eine wichtige Rolle bei der Anwerbung internationaler Fachkräfte und ihrer Familien (Lesen Sie...
Work Permit Arbeitserlaubnis Schriftzug

Updates Blaue Karte EU

Neue Regelungen zur Blauen Karte EU am 18.11.2023 in Kraft getreten Sie sind herzlich eingeladen, sich über die weiteren rechtlichen Änderungen bei der Fachkräfteeinwanderung nach Deutschland in unserem Fokusseminar Updates Blaue Karte EU zu informieren...

Sondernews/Merkblätter

Kick-off zur Weiterbildung HR Global Mobility Manager (IHK)
4. März 2024
Updates Staatsangehörigkeitsrecht
22. Februar 2024
Japan Updates
20. Februar 2024
Österreich Updates
13. Februar 2024
UK Updates
8. Februar 2024
Bilaterales Sozialversicherungsabkommen Österreich-Japan
6. Februar 2024

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X