Ungarische Staatsangehörige: Nur noch einmalige USA-Einreise mit ESTA für ein Jahr

Bislang erhielten ungarische Staatsangehörige mit dem Visa Waiver Program ESTA, wie alle anderen teilnehmenden Staaten an diesem Programm, für zwei Jahre die Möglichkeit, visumfrei in die USA einzureisen. Seit August 2023 ist die Gültigkeit der Reisegenehmigung auf ein Jahr beschränkt worden. Das bedeutet, dass die Gültigkeit nach einem Jahr bereits erlischt und für jedes neue Jahr ein neuer ESTA-Antrag online gestellt werden muss. Zudem kann mit dieser einjährigen ESTA-Genehmigung nur einmalig eingereist werden. Diese Nachricht wurde am 1. August 2023 durch die Botschaft der USA in Ungarn veröffentlicht. Sicherheitsbedenken der USA aufgrund von vereinfachten Einbürgerungsverfahren in Ungarn in den vergangenen Jahren bilden den Hintergrund für diese Entscheidung. Zudem dürfen nur noch in Ungarn geborene Staatsangehörige am ESTA-Verfahren teilnehmen.

Diese neue Regelung gilt nicht rückwirkend. Bereits erteilte ESTA-Genehmigungen vor dem 1. August 2023 behalten ihre Gültigkeit. Dies bedeutet, die Gültigkeit bleibt bestehen für die berechtigte Person, den genehmigten Zeitraum und für Mehrfacheinreisen.

Allen Reisenden, die mit ESTA reisen können, empfehlen wir, vor jeder neuen Reise in die USA die Gültigkeit und den Status online zu überprüfen, um bei der nächsten Einreise auf der sicheren Seite zu sein.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Beantragung von Visa oder haben Sie Fragen hierzu? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Unsere Spezialisten unterstützen Sie außerdem bei allen Fragen zum internationalen Personalmanagement, zur Vertragsgestaltung und Entgeltabrechnung.

Ähnliche Beiträge

Engpass bei Bundesdruckerei für Reisepässe und weitere elektronische Aufenthaltstitel

Die Bundesdruckerei hat derzeit akute Lieferschwierigkeiten aufgrund außergewöhnlich hoher Bestellzahlen. In der Regel dauert die Ausstellung eines neuen Passes zwei Wochen. Derzeit betragen die Auslieferungszeiten bis zu acht Wochen. Mal eben schnell einen neuen Pass...

Neues Portal zur EU-Registrierung bei Entsendungen nach Tschechien

Seit dem 01.07.2024 gibt es ein neues Online-Portal, über welches Entsendungen nach Tschechien gemeldet werden können. Dies gilt ab sofort und ersetzt die bisherige Meldung über Formular-Versand per E-Mail. Das Portal wird vom tschechischen Ministerium...

Sondernews/Merkblätter

Engpass bei Bundesdruckerei für Reisepässe und weitere elektronische Aufenthaltstitel
15. Juli 2024
Neues Portal zur EU-Registrierung bei Entsendungen nach Tschechien
11. Juli 2024
Kai Mütze im Podcast des VSB
10. Juli 2024
Israel Updates
4. Juli 2024
Updates Fachkräfte-Einwanderungsgesetz: Einführung der Chancenkarte
21. Juni 2024
Was kostet die Welt?
19. Juni 2024

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X