In eigener Sache: Ministerpräsidentenkonferenz ermöglicht wieder Durchführung von Bildungsangeboten

Durch den Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 30.04.2020 kommt es zu weiteren Lockerungen im Rahmen der Corona-Krise und schrittweiter Normalität in Deutschland.

Wie die Hessische Landesregierung auf Nachfrage bestätigt, sind ab dem 04.05.2020 unter Einhaltung der gängigen Hygienemaßnahmen und dem Mindestabstand u.a. auch wieder Fortbildungsangebote privater Anbieter freigegeben.

Die IAC freut sich daher besonders, in ihrem eigenen Trainings- und Schulungsraum den Seminarbetrieb ab sofort wiederaufzunehmen. Die Seminare finden in Kleingruppen bis maximal 5 Teilnehmer statt, eine Mindestteilnehmerzahl gibt es nicht. Durch diese Gruppengröße kann der notwendige Sicherheitsabstand zwischen den einzelnen Teilnehmern jederzeit gewährleistet werden, natürlich stehen entsprechende Hygieneschutzmaßnahmen bereit. Unser Schulungsraum ist so konzipiert, dass jeder Teilnehmer genügend Freiraum hat.

Unsere Aus- und Weiterbildungsangebote finden Sie in unserem Seminarshop.

„Wir freuen uns auf die Wiederaufnahme der Bildungsangebote, wissen wir doch den lebendigen Aus- und Weiterbildungsansatz sehr zu schätzen. Der Austausch der Teilnehmer untereinander ist unseres Erachtens nach sehr wichtig. Da unsere Themengebiete im Global Mobility Bereich sehr komplex sind, kann ein Webinar hier nur eher begrenzt Ersatz bieten. Eine intensive Schulung der Themen und der Austausch der Teilnehmer als best practice Ansatz steht für uns an erster Stelle.

Gern bieten wir Ihnen unsere Schulungen auch Inhouse an. Sofern also aufgrund von internen Reiseverboten die Teilnehmer noch nicht zu uns kommen können, bieten wir Ihnen die Aus- und Weiterbildungsangebote natürlich auch in Ihrem Unternehmen an. Hierbei werden auch von Seiten der Referenten und Ausbilder die Hygiene- und Schutzmaßnahmen selbstverständlich eingehalten. Sprechen Sie uns hierzu direkt an. Wir sind gern für Sie da!“, so Kai Mütze, Geschäftsführer der IAC Unternehmensberatung GmbH.

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge

Litauen Updates

Litauen unterzeichnet als 21. Staat das Telearbeitsübereinkommen Das Multilaterale Rahmenabkommen bei gewöhnlicher grenzüberschreitender Telearbeit gilt seit dem 1. Mai 2024 auch für Litauen und ermöglicht es Arbeitnehmern, unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 49,99 % ihrer...

Neue Visumkategorie für Italien

Das Digital Nomad Visum Die Verbreitung des Digital Nomad Visums nimmt weiter zu. Nun können Drittstaatsangehörige dieses Visum auch (ebenfalls möglich in Japan) in Italien beantragen. Bei einem Digital Nomad Visum handelt es sich um...

Sondernews/Merkblätter

Litauen Updates
16. Mai 2024
Neue Visumkategorie für Italien
2. Mai 2024
IAC und Kooperationspartner Business-Visum beim NRW ASEAN Summit 2024
30. April 2024
Belgien Updates
24. April 2024
Trends – Challenges – Chances im Global Mobility Management
17. April 2024
Bergfest in Kassel
8. April 2024

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X