Die Vereinigten Arabischen Emirate führen die Viereinhalbtagewoche im öffentlichen Dienst ein

Die Vereinigten Arabische Emirate haben seit dem 01.01.2022 die Arbeitswoche im öffentlichen Dienst um einen halben Tag auf 4,5 Tage pro Woche gekürzt.

Das Wochenende soll außerdem von Freitag und Samstag auf Samstag und Sonntag verschoben werden. Die Verkürzung soll die Balance zwischen Arbeits- und Privatleben sowie die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit verbessern.  Die Regelung betrifft zunächst die Behörden der Bundesregierung, den öffentlichen Dienst mehrerer Emirate und die Schulen.

Mit der verkürzten Arbeitswoche sind die Emirate die erste Nation weltweit, die eine nationale Arbeitswoche von weniger als der üblichen Fünftagewoche einführt.

Ähnliche Beiträge

Neues Portal zur EU-Registrierung bei Entsendungen nach Tschechien

Seit dem 01.07.2024 gibt es ein neues Online-Portal, über welches Entsendungen nach Tschechien gemeldet werden können. Dies gilt ab sofort und ersetzt die bisherige Meldung über Formular-Versand per E-Mail. Das Portal wird vom tschechischen Ministerium...
Krankmeldung im Auslandseinsatz

Krank im Auslandseinsatz als Expatriate – was tun?

Was sollten und müssen Arbeitgeber tun, wenn ihre Mitarbeiter während der Entsendung krank werden? Welche Rechte und Pflichten haben Arbeitnehmer? Wenn ein Arbeitnehmer im Ausland erkrankt, sind verschiedene Aspekte zu beachten, die zum Teil bereits...

Sondernews/Merkblätter

Neues Portal zur EU-Registrierung bei Entsendungen nach Tschechien
11. Juli 2024
Kai Mütze im Podcast des VSB
10. Juli 2024
Israel Updates
4. Juli 2024
Updates Fachkräfte-Einwanderungsgesetz: Einführung der Chancenkarte
21. Juni 2024
Was kostet die Welt?
19. Juni 2024
Krank im Auslandseinsatz als Expatriate – was tun?
14. Juni 2024

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X