ESTA-Pflicht bei der USA-Einreise

Änderungen ab Oktober 2022

Für Einreisende in die USA gilt ab dem 01. Oktober 2022 eine neue Regelung: Bei einer Einreise in die Vereinigten Staaten aus Visa Waiver Ländern ohne Visum muss nun auch auf dem Landweg ein ESTA-Antrag gestellt werden.

Diese Neuerung verkündete die U.S. Customs and Border Protection (CBP) und vereinheitlicht damit die Einreiseregelungen für alle Verkehrswege. Was bisher nur für Flüge und Schiffsreisen galt, ist nun auch für Auto-, Bus- und Zugfahrten über die Grenze der Vereinigten Staaten verbindlich: Wer ohne Visum einreisen will, benötigt ein gültiges ESTA.

Visafreie USA-Einreise mit ESTA

Einreisende aus Visa Waiver Ländern wie beispielsweise Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen nicht zwingend ein aufwendig zu beantragendes Visum, sondern können auch mit der unkomplizierteren Einreisegenehmigung ESTA in die USA reisen. ESTA steht für „Electronic System for Travel Authorization“ und ist für Reisende aus Mitgliedstaaten des „Visa Waiver Programms“ wesentlich einfacher zu beantragen als ein Visum. Ab Oktober 2022 gilt es nicht nur auf dem See- und Luftweg, sondern auch zu Land.

ESTA im Überblick:

  • Aufenthaltsdauer bis max. 90 Tage
  • ESTA-Antrag spätestens 72 Stunden vor der Anreise
  • Einreise beliebig oft innerhalb von zwei Jahren
  • Nur für touristische Zwecke oder für einmalige geschäftliche Anlässe
  • Arbeiten in den USA nur mit Visum

Benötigen Sie Hilfe bei der ESTA-Beantragung? Sprechen Sie uns gerne an!

Quellen: U.S. Customs and Border Protection (CBP) https://www.cbp.gov/

https://www.esta-online.org/einreise-usa/

Ähnliche Beiträge

The White House Podium

USA-Einreise: Beschränkung für ESTA-Reisende

Kuba-Aufenthalt führt zur Abweisung an der Grenze Trotz ESTA-Genehmigung wurden in letzter Zeit Reisende vermehrt an der US-Grenze abgewiesen. Grund dafür waren Aufenthalte in Kuba innerhalb der letzten Jahre.
Aktuelle Informationen zur Einreise

USA-Einreise: Testpflicht entfällt

Keine Nachweispflicht mehr für negative Corona-Tests Mit dem Rückgang der hohen COVID-19 Erkrankungszahlen kommt es nun international zu Erleichterungen in der Reisefreiheit.

Sondernews/Merkblätter

Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 01.01.2023
31. Januar 2023
LAG Hamburg: Wirksamkeit von Hypotax-Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer
19. Januar 2023
Zum 1. Januar 2023 tritt Kroatien der Schengen- und Eurozone bei
10. Januar 2023
Frankreich erhöht seinen Mindestlohn zum 01.01.2023
4. Januar 2023
Änderung der Kraftstoffpauschalen in UK für das Jahr 2023
2. Januar 2023
Rechengrößen und Grenzwerte in der Sozialversicherung für das Jahr 2023
21. Dezember 2022

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X