Großbritanniens Visagebühren werden ab 4. Oktober 2023 erhöht

Wichtige Punkte für Visa und Anträge, die außerhalb des Vereinigten Königreichs gestellt werden:

  • Die Gebühren für Arbeits- und Besuchsvisa werden um 15 % angehoben.
  • Die Gebühren für Studentenvisa, Sponsorshipbescheinigungen, Niederlassungsbescheinigungen, Staatsbürgerschaftsbescheinigungen, Einreisegenehmigungen und Aufenthaltsgenehmigungen werden um 20 % oder mehr angehoben.
  • Einige Visagebühren werden entfallen, darunter die Gebühren für die Änderung von Angaben in Dokumenten und für die Ersetzung biometrischer, sprich elektronischer, Aufenthaltstitel.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Beantragung und Bearbeitung von Geschäftsreise- oder Arbeits-Visa? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, wir unterstützen Sie außerdem bei allen Fragen zum Personalmanagement, zur Vertragsgestaltung und Entgeltabrechnung.

Vorheriger BeitragNächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

Litauen Updates

Litauen unterzeichnet als 21. Staat das Telearbeitsübereinkommen Das Multilaterale Rahmenabkommen bei gewöhnlicher grenzüberschreitender Telearbeit gilt seit dem 1. Mai 2024 auch für Litauen und ermöglicht es Arbeitnehmern, unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 49,99 % ihrer...

Neue Visumkategorie für Italien

Das Digital Nomad Visum Die Verbreitung des Digital Nomad Visums nimmt weiter zu. Nun können Drittstaatsangehörige dieses Visum auch (ebenfalls möglich in Japan) in Italien beantragen. Bei einem Digital Nomad Visum handelt es sich um...

Sondernews/Merkblätter

Litauen Updates
16. Mai 2024
Neue Visumkategorie für Italien
2. Mai 2024
IAC und Kooperationspartner Business-Visum beim NRW ASEAN Summit 2024
30. April 2024
Belgien Updates
24. April 2024
Trends – Challenges – Chances im Global Mobility Management
17. April 2024
Bergfest in Kassel
8. April 2024

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X