Beschränkt Steuerpflichtige – ELSTAM Verfahren

Beschränkt Steuerpflichtige – ELSTAM Verfahren ab 01.01.2020

Seit 1.1.2020 sind beschränkt steuerpflichtige Arbeitnehmer (z. B. Grenzgänger oder im Ausland lebende Firmenrentner) in den ELStAM-Abruf mit einbezogen. Für den Abruf ist es notwendig, dass dem Arbeitgeber die Steuer-IdNr. des Arbeitnehmers vorliegt. Hat der Arbeitnehmer bereits eine Steuer-IdNr. kann der Arbeitgeber am Verfahren teilnehmen. Hat der Arbeitnehmer noch keine Steuer-IdNr. und gibt er dem Arbeitgeber an, dass er keinen Freibetrag in Anspruch nehmen möchte, kann beim Betriebsstättenfinanzamt ein „Antrag auf Vergabe einer steuerlichen Identifikationsnummer für nicht meldepflichtige Personen durch das Finanzamt“ gestellt werden.

Im Antrag kann der Arbeitnehmer bereits die Angabe machen, dass dem Arbeitgeber die Steuer-IdNr. mitgeteilt werden soll.   Sobald diese dem Arbeitgeber vorliegt, kann der die EStAM-Anmeldung vornehmen. Hierzu ist ggf. der Finanzverwaltung eine entsprechene Vollmacht nachzureichen.

Nähere Ausführungen hierzu finden Sie auch im Schreiben des Bundesfinanzministeriums: 2019-11-07-elektronische-lohnsteuerabzugsmerkmale-ELStAM

Wir stehen Ihnen gern für Fragen in der Umsetzung bei Ihrer Entgeltabrechnung zur Verfügung.

Empfohlene Artikel

Internationale Arbeitsverträge und Entsendeverträge – Beratung von IAC

BFH: Besteuerung von Einkünften aus ausländischen Altersvorsorgesystemen – 401(k) pension plan

BFH Entscheidung stellt sich gegen die Auffassung der Finanzverwaltung: Die nach US-amerikanischem Steuerrecht erfolgte steuerliche Förderung von Beiträgen in einen „401(k) pension plan“ in der Ansparphase soll nicht zu einer vollen nachgelagerten Besteuerung der späteren...

Steuerliche Behandlung von Prämien zur obligatorischen Schweizer Unfallversicherung

Sachverhalt Ein deutsches Ehepaar mit Wohnsitz in Deutschland ist in der Schweiz tätig. Die Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit wurden nach der Grenzgänger-Regelung im Inland besteuert. Als Arbeitnehmer in der Schweiz sind sie obligatorisch in...

Sondernews/Merkblätter

Unfall mit Job-Rad kann Arbeitsunfall sein
3. August 2022
Gesetzlicher Mindestlohn am 01.07.2022 auf 10,45 Euro gestiegen
3. August 2022
Grenzüberschreitende Leiharbeit: EuGH konkretisiert Merkmal der gewöhnlichen Tätigkeit
2. August 2022
Neufassung des Auslandstätigkeitserlasses
29. Juli 2022
EU-Parlament stimmt globalem Mindeststeuersatz zu
14. Juli 2022
Auslandsbeschäftigung: Honorarvertrag als Gestaltungsmöglichkeit zur arbeitsvertraglichen Entsendung
12. Juli 2022

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X