Israel – erneuter Lockdown

Israel befindet sich nun auf Grund der COVID-19 Pandemie zum 3. Mal im Lockdown. Dieser Lockdown ist nun verschärfter.  Seit dem 08.01.2021 gilt eine vollständige Abriegelung, die mindestens 2 Wochen andauern wird. Damit verlängert sich nun auch das Einreiseverbot von ausländischen Staatsangehörige.

Ausgenommen von dieser Regelung sich ausländische Staatsangehörige, die während der COVID-19 Pandemie eine Einreiseerlaubnis nach Israel erhalten haben. Diese müssen jedoch bei Einreise 10 Tage in Quarantäne und 2 negative COVID-19 Tests vorlegen. Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in Südafrika aufgehalten haben, müssen 10 Tage in einer staatlichen Einrichtung in Isolation gehen.

Darüber hinaus werden innerhalb dieser 2 Wochen keine neuen Anträge auf Wiedereinreise von ausländischen Experten/Fachkräften (die derzeit im Besitz eines gültigen B-1 Arbeitsvisums sind) sowie deren Angehörigen bearbeitet. Eine Ausnahme hierbei gilt für Notfälle bzw. Personen die vom Ministerium als essentiell für den israelischen Markt erachtet werden (z.B. Personen die in Kraftwerken, Ölraffinerien, etc. arbeiten).

Während des Lockdowns werden die Dienstleistungen der Regierung nur auf dringende Fälle beschränkt und einige Büros des Ministeriums sind geschlossen.

 

Quelle: u.a. https://www.stol.it/artikel/chronik/verschaerfter-lockdown-in-israel (Zuletzt besucht am 12.02.2021)

Empfohlene Artikel

Aktuelle Informationen zur Einreise

USA-Einreise: Testpflicht entfällt

Keine Nachweispflicht mehr für negative Corona-Tests Mit dem Rückgang der hohen COVID-19 Erkrankungszahlen kommt es nun international zu Erleichterungen in der Reisefreiheit.
Newsletter Smartphone

Israel nimmt Länder von der roten Liste

Israel hat in den letzten zwei Wochen die rote Liste der Risikoländer angepasst.

Sondernews/Merkblätter

Unfall mit Job-Rad kann Arbeitsunfall sein
3. August 2022
Gesetzlicher Mindestlohn am 01.07.2022 auf 10,45 Euro gestiegen
3. August 2022
Grenzüberschreitende Leiharbeit: EuGH konkretisiert Merkmal der gewöhnlichen Tätigkeit
2. August 2022
Neufassung des Auslandstätigkeitserlasses
29. Juli 2022
EU-Parlament stimmt globalem Mindeststeuersatz zu
14. Juli 2022
Auslandsbeschäftigung: Honorarvertrag als Gestaltungsmöglichkeit zur arbeitsvertraglichen Entsendung
12. Juli 2022

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X