Israel verabschiedet neue COVID-19 Verordnung

Am 01.11.2021 verabschiedete das israelische Gesundheitsministerium eine neue COVID-19 Verordnung, die es vollständig geimpften oder genesenen Touristen erlaubt, nach Israel einzureisen.

Damit wurde die bis dato bestehende Verordnung, bei der es nur Geschäftsreisenden gestattet war eine Aufenthaltserlaubnis zu bekommen, aufgehoben.

Dennoch ist die Einreise nach Israel für vollständig Geimpfte auch mit der neuen Verordnung an bestimmte Bedingungen geknüpft:

  • Der Reisende darf sich 14 Tage vor seiner Reise nach Israel nicht in einem internationalen Hochrisikogebiet aufgehalten haben. Eine detaillierte Übersicht dazu finden Sie unter folgendem Link:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Transport/Archiv_Risikogebiete/Risikogebiete_aktuell_en.pdf?__blob=publicationFile

  • Der Reisende wurde mit einem von der WHO-zertifizierten Impfstoff geimpft.
  • Es bestehen keine sonstigen Ablehnungsgründe für eine Einreise nach Israel.
  • Die Einreise erfolgt über den Ben-Gurion International Airport.

Zusätzlich sind Reisende dazu verpflichtet 72 Stunden vor Ihrer Reise nach Israel ein negatives PCR-Testergebnis sowie eine Bestätigung zu dem Anmeldeformular für Reisende vorzulegen.

(Link: https://www.gov.il/en/service/request-entry-to-israel-covid19)

 

Nach der Ankunft am Ben-Gurion International Airport müssen sich Reisende einen weiteren PCR- Test unterziehen und sich solange isoliert aufhalten, bis das negative Testergebnis vorliegt oder 24 Stunden seit dem Test vergangen sind.

Reisende, die sich bei Eintritt in das Beförderungsterminal nicht an die geltenden Vorschriften halten, müssen damit rechnen, an ihren Abflugort zurückgewiesen zu werden.

Schließlich droht für Reisende, die ein gefälschtes Dokument präsentieren oder nach Erhalt eines positiven Testergebnisses sich weigern die Isolationsvorschrift zu befolgen, ein Einreiseverbot von 5 Jahren.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Sie benötigen Unterstützung im Visa & Entry Management? Die IAC ist Ihr Partner in Sachen globaler Visabeschaffung. Klicken Sie hier für mehr Informationen!

 

Empfohlene Artikel

Newsletter Smartphone

Israel: weltweiter partieller Streik des Außenministeriums

Verzögerungen bei Konsular- und Apostille-Verfahren Zurzeit befinden sich die Mitarbeiter des Außenministeriums und der Konsularabteilungen aller israelischen Vertretungen auf der ganzen Welt in einem Teilstreik.
Arbeitsplatz

Israel öffnet die Türen für ukrainische Kriegsbetroffene

Neue Regelung für vereinfachte Antragsverfahren von Arbeitsvisa Als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine hat die israelische Regierung am 04.04.2022 eine neue Regelung beschlossen, die es Fachkräften aus technischen Berufen erlaubt, über ein vereinfachtes...

Sondernews/Merkblätter

IAC unterstützt Jugendförderung im Handball
13. September 2022
Erste Tätigkeitsstätte bei einem angestellten Bauleiter
12. September 2022
Unfall mit Job-Rad kann Arbeitsunfall sein
3. August 2022
Gesetzlicher Mindestlohn am 01.07.2022 auf 10,45 Euro gestiegen
3. August 2022
Grenzüberschreitende Leiharbeit: EuGH konkretisiert Merkmal der gewöhnlichen Tätigkeit
2. August 2022
Neufassung des Auslandstätigkeitserlasses
29. Juli 2022

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X