USA – Update zum Coronavirus

Weltweit gibt es bisher (Stand 24.03.2020 09:00 MEZ) 267.000 bestätigte Fälle des Coronavirus (COVID-19), darunter mindestens 15.200 in den USA.

Auf Grund der aktuellen Situation, wird die routinemäßige Visaerteilung weltweit in allen Botschaften und Konsulaten ausgesetzt. Diese Maßnahme beinhaltet die Annullierung aller Termine für Einwanderungs- und Nicht-Einwanderungsvisa. Weiterhin werden Notfall- und missionskritische Visadienste angeboten. Wann die routinemäßigen Visadienste wieder aufgenommen werden können, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht abzuschätzen.

Derzeit akzeptiert die USCUS gescannte Unterschriften für alle Leistungsformulare und Dokumente (inkl. Formular I-129, Petition für Nicht-Einwanderungsvisa). Weiter setzt die USCIS die Premiumbearbeitungen für die Formulare I-129 und I-140 vorübergehend aus. Dies betrifft u.a. die folgenden Visakategorien: E-1, E-2, L-1A und L-1B.

Weiter ist zu beachten, dass die Grenzen zu Kanada und Mexiko für nicht notwendige Reisen geschlossen sind. Die Grenze zu Kanada ist vorübergehend für den nicht lebensnotwendigen Verkehr gesperrt. Der Handel zwischen den Nationen soll nicht beeinträchtigt werden. Damit werden die Lieferketten weiter gesichert.

Einschränkungen gelten nicht für: US-Bürger, Ständige Bürger (LPR), „wesentliche“ Arbeitnehmer, wie z.B. im medizinischen Bereich oder bei Fluggesellschaften, Personen die zu medizinischen/bildungsbezogenen Zwecken reisen.

Über die weitere Entwicklung werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

Das Team der IAC steht Ihnen auch in dieser für Alle extrem belastenden Zeit mit unseren Service-Leistungen zur Verfügung.

 

Quelle:Veröffentlichung der Heimatschutzbehörde 24.03.2020

Empfohlene Artikel

The White House Podium

Höhere ESTA-Gebühren

Die Einreise in die USA wird teurer Wer mit einer ESTA-Genehmigung (Electronic System for Travel Authorization) visafrei in die USA einreisen will, muss seit dem 26. Mai 2022 eine höhere Gebühr bezahlen.
IAC Newsletter USA

US-Einwanderung: Verlängerung der EAD-Arbeitserlaubnis

Neuerungen für Einwanderer und Ehepartner von Nichteinwanderungsvisa Das U.S. Department of Homeland Security (DHS), welchem die Einwanderungsbehörde der USA, die U.S. Citizenship and Immigration Services (USCIS) untersteht, hat eine Neuerung im Zusammenhang mit der allgemeinen...

Sondernews/Merkblätter

Unfall mit Job-Rad kann Arbeitsunfall sein
3. August 2022
Gesetzlicher Mindestlohn am 01.07.2022 auf 10,45 Euro gestiegen
3. August 2022
Grenzüberschreitende Leiharbeit: EuGH konkretisiert Merkmal der gewöhnlichen Tätigkeit
2. August 2022
Neufassung des Auslandstätigkeitserlasses
29. Juli 2022
EU-Parlament stimmt globalem Mindeststeuersatz zu
14. Juli 2022
Auslandsbeschäftigung: Honorarvertrag als Gestaltungsmöglichkeit zur arbeitsvertraglichen Entsendung
12. Juli 2022

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X