Tag

Sozialversicherung
Bilaterales Sozialversicherungsabkommen Österreich und Japan
Die Außenministerin Japans und die Botschafterin Österreichs unterzeichneten am 19. Januar 2024 in Japan ein Sozialversicherungsabkommen zwischen den beiden Ländern. Durch das Abkommen können Arbeitnehmende, die für einen befristeten Zeitraum von weniger als fünf Jahren in das jeweils andere Land entsandt werden, im Pensionssystem (Rentensystem) des Entsendelandes versichert bleiben. Das Abkommen wird, nachdem es in...
Ältere Leute am Laptop
Das kostenlose Portal der Zentralen Stelle für die digitale Rentenübersicht (ZfDR) ist seit dem 30. Juni 2023 online. Hier können sich alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos einen Überblick über alle drei Säulen ihrer persönlichen gesetzlichen, betrieblichen und privaten Altersvorsorgeansprüche verschaffen. Es enthält eine Liste (PDF) mit den in der derzeitigen Pilotphase (Start im Dezember 2022)...
Dateneingabe am PC
Neue Ausfüllhilfe für SV-Anträge Ab dem 4. Oktober steht Arbeitgebern neben der Meldemöglichkeit über das bestehende Entgeltabrechnungssystem das neue SV-Meldeportal zur Verfügung und löst damit seinen Vorgänger, die Ausfüllhilfe sv.net, ab. Das SV-Meldeportal ist nun als Webanwendung über den Browser abrufbar und bietet die Möglichkeit, Stammdaten der Mitarbeiter im Portal zu speichern. Der Registrierungsprozess für...
Arbeitsplatz mit zwei Bildschirmen und Unterlagen
Auch im Jahr 2023 haben sich viele Rechengrößen und Grenzwerte für die Sozialversicherung erhöht. Der folgende Beitrag liefert Ihnen einen Überblick, welche Werte 2023 gelten.
Balkendiagramm mit Münzen
Doppelbesteuerungsabkommen Kanada Nach Art. 18 Abs. 1 S. 2 Buchst. c) DBA-Kanada hat Deutschland als Quellenstaat kein Besteuerungsrecht an Renten aus der deutschen gesetzlichen Rentenversicherung.
Frau mit Pass in der Hand und Koffer sitzt am Flughafen
Welchem nationalen Sozialversicherungsrecht unterfallen grenzüberschreitend tätige Leiharbeitnehmerinnen und -arbeitnehmer? Mit dieser brisanten Frage hat sich jetzt der Europäische Gerichtshof (EuGH) beschäftigt (Urt. v. 03.06.2021, Az. C-784/19).
Mann im Gespräch mit einer Frau
Die weiter fortschreitende Globalisierung der Wirtschaft führt dazu, dass Unternehmen Ihre Beschäftigte sehr flexibel – zum Teil weltweit – einsetzen müssen. Dies stellt wiederum nicht nur die Unternehmen, sondern auch deren Beschäftigte in sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht vielfach vor eine große Herausforderung.
1 2

Sondernews/Merkblätter

Litauen Updates
16. Mai 2024
Neue Visumkategorie für Italien
2. Mai 2024
IAC und Kooperationspartner Business-Visum beim NRW ASEAN Summit 2024
30. April 2024
Belgien Updates
24. April 2024
Trends – Challenges – Chances im Global Mobility Management
17. April 2024
Bergfest in Kassel
8. April 2024

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X