Schlagwort

Registrierungspflicht
Prozesse optimieren mit IAC
Seitdem die Corona-Beschränkungen in fast allen Ländern der EU/EWR aufgehoben oder zumeist gelockert wurden, nimmt der berufsbedingte Reiseverkehr wieder zu. Unternehmen, die Mitarbeiter im Ausland einsetzen, müssen sich daher wieder verstärkt mit den verpflichtenden Themen A1-Bescheinigungen und EU Registrierungen auseinandersetzen.
Gemäß der Richtlinie 2014/67/EU des europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Mai 2014 kann auch bei kurzfristigen Montage- oder Projekteinsätzen innerhalb Europas bereits eine Registrierungspflicht bestehen. Ziele dieser Richtlinie sind die Verbesserung der Umsetzung und der praktischen Anwendung der Richtlinie über die Entsendung von Mitarbeitern (Richtlinie 96/71/EG). Dies soll zum Schutz der entsandten Mitarbeiter...

Sondernews/Merkblätter

Lockerungen der Restriktionen für die Einreise in die USA ab dem 8. November
20. Oktober 2021
EU-Meldepflicht Finnland: Änderung ab Oktober
30. September 2021
Neue Inlandsumzugskostenpauschalen ab 01.04.2021 bzw. 01.04.2022
27. September 2021
Neue steuerfreie Kaufkraftzuschläge vom 01.07.2021
23. September 2021
Einreise in die USA ab November wieder gestattet!
22. September 2021
Arbeitsrechtliche Fragen des Brexit
21. September 2021

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X