Schlagwort

Geschäftsreise
Beratung für internationale Arbeitsverträge
Wenn Mitarbeitende auf Dienstreise nach Belgien gehen, erwarten Sie weitere Hürden bei der Einreiseanmeldung. Neben der selbstverständlich mitzuführenden A1-Bescheinigung sowie der Registrierung im Portal Limosa wird zusätzlich seit August 2020 eine Voranmeldung, die sog. Passenger Locator Form, benötigt.
Dienstreisen sind in Zeiten des Coronavirus mit besonderen Schwierigkeiten verbunden. Dies gilt nicht nur für die praktischen Probleme bei der Durchführung, etwa wegen eingeschränkter Reisemöglichkeiten oder spezieller Sondervorschriften bei der Einreise und Quarantäne.
Am 28.06.2018 wurde die Reform der EU-Entsenderichtlinie 2018/957 verabschiedet, die maßgebende Änderungen der seit 1996 geltenden EU-Entsenderichtlinie 96/71/EG beinhaltet. Die Umsetzung in deutsches Recht, musste verpflichtend bis zum 30.07.2020 erfolgen.

Sondernews/Merkblätter

Artikel Wirtschaft Nordhessen – Die IAC zu den Meldepflichten in der EU
16. September 2021
US-Generalkonsulat in Frankfurt nimmt vorübergehend keine NIE Anträge an
31. August 2021
Künstlersozialabgabe bleibt 2022 weiterhin stabil
26. August 2021
Sponsoring der IAC – Reitturnier Uedesheim
24. August 2021
Neuer Praxisleitfaden für die Verrechnungspreisanalyse von der UN veröffentlicht
20. August 2021
BFH: Zoll darf ausländische Transportunternehmen auf die Einhaltung des MiLoG prüfen
20. August 2021

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X