Tag

Anspruch
Internationale Arbeitsverträge und Entsendeverträge – Beratungsrunde am Tisch
Am 01.07.2022 wurde der gesetzliche Mindestlohn von 9,82 Euro auf 10,45 Euro brutto / Stunde angehoben. Auch geringfügig entlohnte Beschäftigungen bis zu 450 Euro im Monat fallen unter das Mindestlohngesetz (MiLoG). Sie haben ebenfalls Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn.
Händen tippen auf Laptop
Mit seinem Urteil vom 09.12.2020 (III R 73/18) hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass der Anspruch auf vorrangige ausländische Familienleistungen auch dann auf das Kindergeld nach deutschen Recht anzurechnen ist, wenn der im Ausland erwerbstätige Kindergeldberechtigte die dort vorgesehenen Leistungen weder beantragt noch bezogen hat.
Prozesse optimieren mit IAC
Der Anspruch auf Kindergeld im nachrangigen Staat (Deutschland) ist nicht nach Art. 68 Abs. 2 Satz 3 der VO Nr. 883/2004 ausgeschlossen, wenn nur ein Anspruch im nachrangigen Staat besteht, die materiell-rechtlichen Voraussetzungen für einen Anspruch im vorrangigen Staat (Polen) aber nicht erfüllt werden.

Sondernews/Merkblätter

Was kostet die Welt?
19. Juni 2024
Krank im Auslandseinsatz als Expatriate – was tun?
14. Juni 2024
Urkundenübergabe in Kassel – Weiterbildung HR Global Mobility Manager (IHK)
10. Juni 2024
Luxemburg Updates
23. Mai 2024
Litauen Updates
16. Mai 2024
Neue Visumkategorie für Italien
2. Mai 2024

Sichern Sie sich aktuelles Wissen rund um das Thema „Internationales Personalmanagement - Mitarbeiterentsendung weltweit“

X
X
X